Erstes Adventssingen – Und unser Weihnachtsbaum steht !

image_pdfals PDF speichernimage_printdrucken

Eine fröhliche Runde eifriger Weihnachtsbaumschmücker fand sich am regnerischen ersten Advent an der Forstmehrener Bushaltestelle ein.                Schon früh erklang ein Akkorden mit weihnachtlichen Melodien. Für die Kleinen stand heisser Kakao, und für die Grossen heisser Glühwein bereit.     Der diesjährige Schmuck für den Weihnachtsbaum bestand aus bunten Samenbeuteln, Meisenknödeln, Körnern, Zapfen und ähnlichen Objekten,      die den heimischen Vögeln im Winter als Nahrung dienen können.

Bereits am Samstag war der Baum schon von fleissigen Händen aufgestellt worden, so dass recht bald die Lichterketten und der Christbaumschmuck aus Winterfutter hübsch angebracht waren.

Um 17:00 war es dann fast schon dunkel, und zusammen mit einigen neu Dazugestossenen verwandelte sich der Kreis der Wehnachtsbaum-Schmücker in einen singbegeisterten Adventschor. Das Akkordeon begleitete unseren Weg, und schon bald wurden an der ersten Haustüre Halt gemacht.  Für unsere älteren Forstmehrener, die nicht so gut zu Fuss sind, sang der Chor draussen vorm Haus eine kleine Sammlung schöner alter Weihnachtslieder.

Textblätter waren reichlich vorhanden, so dass jeder mitmachen konnte. Auch die wiederkehrenden Regenschauer konnten den Adventschor nicht davon abhalten, noch ein weiteres Haus aufzusuchen. Auch hier wurden wieder -von Regenschirmen geschützt- einige der alten Weihnachslieder gemeinsam gesungen.

Nach herzlicher Verabschiedung mit allseits besten Wünschen für eine schöne Adventszeit wurde schliesslich der Weg ins Mehrbachstübchen angestrebt. Dort versammelte man sich ein letztes Mal, um nach dem schönen Nachmittag eine warme Stärkung  zu sich zu nehmen.

So ging ein regnerischer, aber dennoch vorweihnachtlicher Adventssonntag zu Ende. Zum nächsten Adventssingen am Sonntag, den 09.12. sind wieder alle herzlich eingeladen, dabei zu sein. Treffpunkt ist dann wieder um 17:00 am Mehrbachstübchen.

 

 

Schreibe einen Kommentar